AGB

Das sind die Regeln

Transparenz schafft Vertrauen, und Vertrauen schafft Sicherheit. Sicherheit ist ein Grundrecht und deswegen zählt Transparenz bei Padel Planet zu den Kernwerten.


Allgemeine Geschäftsbedingungen

Für Deine sowie für unsere Sicherheit

Padel Planet (nachfolgend: PP) betreibt unter der Domäne www.padel-planet.de eine Plattform, die über Web-Applikationen die Durchführung von Padel-Club-Management ermöglicht.

Mit der Nutzung, dem Download, dem Kauf oder anderweitigen Zugriff auf die von PP zur Verfügung gestellten Dienste stimmen Sie den Allgemeinen Geschäftsbedingungen zu.

Diese "Allgemeinen Geschäftsbedingungen" (AGB) gelten für sämtliche Verträge mit PP.

Geschäftsbedingungen des Nutzers finden nur dann Anwendung, wenn dies zwischen den Parteien ausdrücklich schriftlich vereinbart wurde.

Die von PP bereitgestellten Dienste unterliegen als digitale Dienstleistung den allgemeinen Bestimmungen.

Die von PP bereitgestellte Padel-Plattform wird in Form der folgenden Applikationen angeboten:

  • Web-Applikation für Padel-Management

Darüber hinaus erfolgen folgende Dienstleistungen:

  • Online-Webinare und Offline-Events

Die auf den Web-Applikationen von PP gespeicherten Inhalte ersetzen keine individuelle Sport-Beratung, sondern stellen lediglich Informationen zu dem Thema "Padel" zur Verfügung. Sie sind nicht als Zusicherung zukünftig erfolgreicher Sport-Erfolge zu verstehen, sondern als Erfolgsprognosen, welche der Natur der Sache nach mit Risiken und Unsicherheiten verbunden sind. Die von PP bereitgestellten Dienste sollten nicht für eine längerfristige Planung von beruflichen und persönlichen Zielen genutzt werden. PP übernimmt keine Garantie für den beruflichen oder persönlichen Erfolg seiner Nutzer.

Der Nutzer ist ausdrücklich damit einverstanden, dass PP jederzeit ohne Ankündigung Funktionen oder Dienste von der Plattform ändern oder entfernen kann.

Die persönlichen Daten aus dem Kontaktformular werden gespeichert. Diese Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.

Die Parteien haben nach Auftragsbeendigung das Recht, die jeweils erhaltenen Unterlagen der anderen Partei zurückzugeben oder aber zu vernichten. Sollte es sich um Originale handeln, so ist vor der Vernichtung das Einverständnis der anderen Partei einzuholen.

Eine Aufbewahrungspflicht, soweit diese nicht gesetzlich bestimmt ist, ist nicht vereinbart.

Widerrufsbelehrung

Sie haben das Recht, binnen 14 Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beginnt 14 Tage ab dem Tag des Vertragsschlusses.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns, PP (Padel Planet GmbH i.G., Archenholdstr. 50, 10315 Berlin, Deutschland, [email protected], +49 176 10161417) mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Widerrufsformular downloaden

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, unverzüglich und spätestens binnen 14 Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für die Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in diesem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Haben Sie verlangt, dass die Dienstleistungen während der Widerrufsfrist beginnen soll, so haben Sie uns einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie uns von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrags unterrichten, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht.

Erlöschen des Widerrufsrechts

Das Widerrufsrecht erlischt bei einem Vertrag über die Leistung von einem nicht auf einem Datenträger befindlichen digitalen Inhalten auch dann, wenn PP mit der Ausführung des Vertrags begonnen hat, nachdem der Nutzer:

Ausdrücklich zugestimmt hat, dass PP mit der Ausführung des Vertrags vor Ablauf der Widerrufsfrist beginnt und seine Kenntnis davon bestätigt hat, dass er durch seine Zustimmung mit Beginn der Ausführung des Vertrags sein Widerrufsrecht verliert.

Die von PP angebotenen Dienste sind noch in der Entwicklung und unterliegen daher ständigen Anpassungen. PP übernimmt keine Garantie für die fehlerfreie Verarbeitung automatisiert erstellter Inhalte.

PP und die von uns angebotenen Dienste können Opfer von Cyberangriffen werden. Dies könnte zu einem Verlust persönlicher Daten, sowie der unrechtmäßigen Nutzung hierbei gestohlener Daten führen.

Die Parteien verpflichten sich zur gegenseitigen Loyalität. Sie informieren sich unverzüglich über sämtliche Umstände, die im Verlauf der Projektausführung oder Leistungserstellung entstehen und die Bearbeitung beeinflussen könnten.

Mit der Nutzung der von PP bereitgestellten Dienste, stimmt der Nutzer der Erhebung und Verarbeitung seiner personenbezogenen Daten durch PP zu. Die Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt unter Einhaltung der geltenden datenschutzrechtlichen Vorschriften. Nähere Informationen hierzu finden sich in der Datenschutzerklärung.

PP verpflichtet sich zur Wahrung sämtlicher Geschäfts- und Betriebsgeheimnisse des Nutzers und zur Einhaltung der DSGVO. Die Weitergabe an nicht mit der Durchführung des Auftrags beschäftigte Dritte bedarf der schriftlichen Einwilligung des Nutzers. PP verpflichtet alle von uns zur Durchführung des Auftrags eingesetzten Personen entsprechend auf die Einhaltung dieser Vorschriften. PP ist befugt, im Rahmen der Zweckbestimmung des Auftrags die ihm anvertrauten personenbezogenen Daten unter Beachtung der DSGVO zu verarbeiten oder durch Dritte verarbeiten zu lassen.

Die Parteien vereinbaren bei Konflikten im laufenden Vertragsverhältnis, sowie bei Streitigkeiten wegen der Änderung oder Beendigung des Vertragsverhältnisses verbindlich, ein Mediationsverfahren gemäß der Vorschriften des Mediationsgesetzes (MediatationsG) durchzuführen.

Darüber hinaus wird vereinbart, dass während eines laufenden Mediationsverfahrens die Einleitung eines Gerichtsverfahrens grundsätzlich ausgeschlossen ist. Eine Ausnahme gilt für den Fall, dass eine Klageerhebung zum Zwecke der Wahrung von zwingenden Ausschluss- oder Klagefristen zulässig ist.

Sollte die Klageerhebung zur Wahrung zwingender Ausschluss- oder Klagefristen zulässig sein, vereinbaren die Parteien das Ruhen des eingeleiteten Verfahrens bis zum Abschluss des Mediationsverfahrens zu beantragen, soweit dies prozessual möglich ist.

PP bietet einen Kundensupport für softwarebezogene Fragen und Probleme an. Sollten Fehler oder der Missbrauch der Plattform festgestellt werden, ist der Support unter [email protected] zu kontaktieren.

Die EU-Kommission stellt eine Plattform für die außergerichtliche Online-Streitbeilegung (OS-Plattform) bereit, die unter www.ec.europa.eu/consumers/odr aufrufbar ist.

Wir sind weder bereit noch verpflichtet, an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen.

Änderungen oder Ergänzungen dieser Geschäftsbedingungen bedürfen der Textform. Dies gilt auch für die Aufhebung des Textformerfordernisses.

Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland.

Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrages unwirksam sein oder den gesetzlichen Regelungen widersprechen, so wird hierdurch der Vertrag im Übrigen nicht berührt. Die unwirksame Bestimmung wird von den Vertragsparteien einvernehmlich durch eine rechtswirksame Bestimmung ersetzt, welche dem wirtschaftlichen Sinn und Zweck der unwirksamen Bestimmung am nächsten kommt. Die vorstehende Regelung gilt entsprechend bei Regelungslücken.

Alle Änderungen und Ergänzungen dieser Auftragsbedingungen bedürfen der Schriftform und müssen als solche ausdrücklich gekennzeichnet sein.

Sind oder werden Vorschriften dieser AGB ganz oder teilweise unwirksam, so werden die übrigen Bestimmungen hiervon nicht berührt. Die Parteien verpflichten sich, die unwirksamen Vorschriften unverzüglich durch wirksame zu ersetzen.

Gerichtsstand ist Berlin.

Diese AGB informieren Sie über die Bedingungen im Zusammenhang mit der Nutzung unserer Website:
www.padel-planet.de